Direkt zum Inhalt springen

Accesskeys

1. Säule (staatliche Vorsorge) – AHV, IV, EL

Die erste Säule der Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge ist staatlich organisiert und ist die Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge. Sie soll den Existenzbedarf, das Nötigste zum Leben, abdecken. Die Beträge, welche die Erwerbstätigen als Beiträge einzahlen, werden direkt wieder in Form von Renten an die pensionierten, hinterlassen und invaliden Personen ausbezahlt. Die direkte Verwendung der Beiträge für die Bezahlung der Renten wird Umlageverfahren genannt.

Rentenberechtigte Personen mit tiefen Einkommen und festem Wohnsitz in der Schweiz haben Anspruch auf Ergänzungsleistungen (EL). Informationen betreffend diesen Teil der Vorsorge erhalten Sie hier.